Home
Vita
Impressum
Datenschutz

logo-ani
Kunst
Kunst
Kunst
 
 
Galerie
Öffentlichkeit
Atelier
 
   
PDF-Format
           
vita          
Klaus Behr, geboren am 30.09.1952 in Hopsten/ Münsterland.

Kindheit, Jugend und erste Prägung im Weserbergland.

 

Von 1976 bis 1982 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München: 2 Semester bei Professor Koch, 6 Semester bei Professor Jacobsen, einem der bekanntesten dänischen Bildhauer und anschließend 4 Semester als Meisterschüler bei dem Italo-Engländer Professor Eduardo Paolozzi.

 

 

 

RAUM + OBJEKT = SEIN

Mein Grundgedanke gilt immer zunächst dem leeren Raum, denn dieser sollte konsequenter Weise als integrierter Bestandteil naturellen Volumens genutzt werden.

Um einem Raum etwas zu geben, sollte man wissen oder danach suchen, was ihm fehlt. Die Entwicklung meiner Arbeiten beruht auf der vitalen Gegensätzlichkeit und der Dynamik von Masse und Leere, Innen- und Außenvolumen, positiven und negativen Formen.

Zielsetzung meines Schaffens ist es, nackte, abstrakte Konturensprache in bildhauerischer Weise zu übersetzen, um die Vitalität und das Sein der Natur zu veranschaulichen. Der Rhythmus der Skulptur und die Strenge meiner Formensprache werden in einem plastischen Element vereint ein Spiegelbild des Lebens zwischen Mensch und Technik, zwischen Ökologie und Ökonomie.